Mitte Februar fand unsere alljährige Mitgliederversammlung im Saal der AWO Seniorenheim Wildau GmbH statt. Unsere Ortsvereinsvorsitzende Angela Homuth konnte ca. 30 Mitglieder begrüßen. Sie zog in ihrer Rede eine positive Bilanz des vergangenen Jahres. Als sie die Höhepunkte des Jahres 2018 Revue passieren ließ, erinnerten sich viele an die schönen Veranstaltungen des vergangenen Jahres. Angefangen hatte das Jahr, wieder mit dem Neujahreskonzert der AWO in der Philharmonie. Auch die Fahrt zum Schiffshebewerk nach Niederfinow oder der Besuch der Lady Agnes (IL62) im September weckten bei vielen schöne Erinnerungen. Auch der 2. Teil von Jochen Kaiser über das Leben von Heinz Rühmann fand bei vielen großen Anklang, genau wie die Veranstaltung 10 Jahre „Wildauer AWO Liedertafel„. Noch nicht allzu lange her, war da der Jahresabschluss mit einem zünftigen Weihnachtsessen im Restaurant „Baum & Ast“ in Schmöckwitz – Werder.

Auch für das Jahr 2019 sind wieder schöne Veranstaltungen und Ausflüge geplant. Diese stellte Vorstandsmitglied Bärbel Richter vor. Sie forderte auch die Mitglieder auf, vielleicht noch den einen oder anderen Vorschlag dem Vorstand zu unterbreiten. Die erste Veranstaltung 2019 fand schon im Januar statt. Das traditionelle Neujahrskonzert in der Berliner Philharmonie war diesmal etwas ganz Besonderes. Es stand unter dem Motto „100 Jahre AWO“. Geplante Highlights des Jahres sind unter anderem ein Besuch im Garten der Welten in Berlin. Im September steht eine Fahrt nach Schwerin auf dem Programm, mit Besuch des Schlosses und einer Schiffsfahrt auf dem Schweriner See. Zum Jahresabschluss gibt es eine weihnachtliche Kahnfahrt im Spreewald. Den Abschluss bildete noch eine kurze Info über die Finanzen. Auch hier zeigte sich, dass der Ortsverein gut gewirtschaftet hat und mit einem plus ins 2019 startet. Nun hatten die Anwesenden noch Gelegenheit, bei einem kleinen Imbiss ins Gespräch zu kommen. Auch konnte man sich schon in den ausgelegten Listen für die eine oder andere Veranstaltung anmelden. Davon wurde auch rege Gebrauch gemacht.

 

Text / Bilder Dieter Okroy

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.